?

Log in

No account? Create an account
Karo
22 June 2016 @ 06:16 am
Gleitzeit ist schon ziemlich cool. War heute dank einer guten Mischung aus "verdammt, es ist so warm im Schlafzimmer" und "verdammt, ausgeschlafen" schon um 5 wach. Also, dachte ich mir, kann ich auch aufstehen und nen Zug früher nehmen. Will heute eh ne Stunde länger machen, damit ich Freitag früher Schluss machen kann um es zum letzten Training vor den Ferien zu schaffen, also kann ich die Stunde auc morgens dranhängen und abends den Sommer genießen. Entweder ich hau mich dann einfach auf den Balkon oder ich bring noch den Elan auf um im Nordbaden schwimmen zu gehen. Da bezahl ich ab 18 Uhr nur 2,20€. Würde ich davon abhängig machen wie voll da ist..ist ja von mir aus nur 3 Minuten mitm Fahrrad.
 
 
Karo
25 June 2015 @ 10:23 pm
Auch wenn es heute schwerfällt..
Wofür ich heute dankbar bin:

1. auf dem Weg zur Sitzung ganz laut "in the air tonight" hören. Und mittrommeln. Dieses Lied auf volle Pulle richtet bei mir immer ganz viel wieder.

2. meinen Arbeitsplatz mit der Halterung fürs Laptop eingerichtet. Endlich ne bessere Sitzhaltung beim Arbeiten!

3. Aussicht auf ein Treffen mit Prof. Rüpke für ein größeres - mir noch nicht bekanntes - Projekt. Großprojekte sind bei ihm immer interessant und das letzte war ja die Übersetzung einer seiner Monografien.
 
 
Karo
05 April 2014 @ 11:09 pm

Hach ja.. In den letzten Jahren hab es wohl kein Jahr in dem ich mir nicht auf irgendeine Weise den Fuß kaputt gemacht hab.. 2012 - rumänische Goldmine; 2013 - Trampolin (vorwärtssalto) und nun schon 2014
- Trampolin ..
Diesmal ist es aber deutlich schlimmer als die letzten zwei Jahre.. Ich kann den Fuß nicht ansatzweise aufstellen und auch noch 5 Tagen ist die Schwellung recht stark :/ der Unfallchirurg im Krankenhaus fand nach Röntgen keinen Bruch, konnte mir aber auch nicht viel mehr sagen..dazu ist ein MRT nötig. Meine Hausärztin möchte den Fuß nochmal sehen wenn die Schwellung raus ist und dann entscheiden ob ein Chirurg nochmal drüberschauen soll..

Es nervt mich dieses Jahr auch deutlich mehr als in den letzten. Ich kann nicht ansatzweise das Haus verlassen weil es zu anstrengend ist auf Krücken und nur einem Bein und mittlerweile hab ich echten Lagerkoller. Das gepaart mit konstanten Schmerzen macht mich madig :/
Dank der Schwellung kann ich auch (noch) keine schiene tragen und bin so noch eingeschränkter.. Ich rolle mit meinem Schreibtischstuhl durch die Wohnung um mir zumindest was zu essen oder nen Kaffee zu holen *seufz*
Und es stört mich weil ich in den letzten Wochen mit dem joggen so weit gekommen war und mich damit zum ersten mal wirklich wohl fühlte. Und jetzt hock ich seit 5 Tagen auf der Couch und mache kaum etwas weil ich innem loch hocke. Ein bisschen Arbeit nebenbei aber nicht weil weil ich kaum bequem sitzen kann weil jede Bewegung im Fuß wehtut.

Ich könnt kotzen! Und es nervt mich dass ich nicht weiß was genau es ist.. Sind es die Bänder? Durch oder nur angerissen? Immerhin bin ich aus ca 1 1/2 Metern höhe komplett auf der Außenseite des Fußes gelandet.. Sarah hat es auf der anderen Seite des Trampolins noch knacken gehört!
Das leichteste sind noch die allabendlichen thrombosespritzen! Da muss Martin immer den Raum verlassen weil er's nich sehen kann :D er versteht auch nicht wie ich dass einfach so kann..

Tags:
 
 
Karo
08 February 2014 @ 09:48 pm

Ich sollte wirklich mehr hier schreiben.. Ich lese immer fleißig mit, komme aber nicht unbedingt zum kommentieren.
Momentan stecke ich immer zwischen Training und Arbeit. Wir haben beim Trampolin nach erneutem Chaos einen neuen Start gewagt. Als komplett neue Abteilung beim SSV Erfurt Nord, also dem Verein bei dem ich auch schon gearbeitet habe.. Jetzt bin ich also ehrenamtliche Abteilungsleiterin..
Nächsten Samtag fahren wir zu den deutschen hochschulmeisterschaften nach Heidelberg und ich trete zum ersten mal auch an. Man muss dafür die P8 turnen, eine Übung mit vier verschiedenen Saltos (rückwärts in den Sitz, rückwärts gebückt, rückwärts gehockt und vorwärts mit 1/2 schraube [barani])..Dreimal dürft ihr raten wer noch keinen barani kann ^^ dafür turn ich momentan die Übung durch aber mit "nur" nem vorwärtssalto.. Die halbe Schraube dran lern ich am Dienstag..

Ansonsten ist nicht viel los.. Das einzig wirklich spannende ist meine neue Hiwi-Aufgabe.. Ich darf ein komplettes Buch vom englischen ins deutsche übersetzen und liebe es! Es ist ein Werk meines Professors über Religion der römischen Republik. Also auch noch ein tolles Thema!

Was sonst? Ich versuche mehr Sport zu machen..einmal pro woche schwimmen, zweimal Trampolin und ab Montag gibt es wieder Bauch-Beine-po und Pilates.. Und laufen möcht ich auch wieder mehr deswegen hab ich mir endlich mal passende Laufschuhe für meine Knöchel gekauft und kann jetzt auch ohne stützeinlagen schmerzfrei laufen *yay* jetzt muss nur noch die Kondition besser werden...

Tags:
 
 
Karo
21 January 2008 @ 05:03 pm

comment to be added.